Altefaehr

Altefähr


Der Ort (ca. 1.300 Ew.) liegt am Strelasund direkt gegenüber der alten Hansestadt Stralsund. Bereits 1240 wurde die "alte Fährüberfahrt" erwähnt, es war damals die wichtigste Fährverbindung zum Festland. Auch heute gibt es noch eine Personenfähre von und nach Stralsund, eingebunden in eine sehr interessante Hafenrundfahrt : Unter der neuen Rügenbrücke und dem alten Rügendamm durch, um die Insel Dänholm herum und an der Schiffswerft vorbei. Während der Schifffahrt gibt es Erklärungen zu den Sehenswürdigkeiten und der Geschichte der Hansestadt.
Altefähr sieht seine Zukunft im Tourismus und schafft sich entsprechend den Möglichkeiten eine geeignete Infrastruktur: Hotels, Appartements, Gastronomie, Campingplatz, Hafen.


Schon gewusst?
Rügenkreide wird auch „Schreibekreide“ genannt. Der Name kommt von einem früheren Verwendungszweck. Die Kreide wurde aufgeschlämmt und getrocknet, anschließend in Stücke geschnitten, mit denen dann an der Schultafel geschrieben wurde. Das ist längst Geschichte. Schon seit einigen Jahrzehnten wird Schultafelkreide aus fein gemahlenem Gips hergestellt. Dieser ist feinkörniger und weicher als die Rügenkreide, somit auch Tafelschonender.