Gustow

Gustow


Eine kleine ländliche Gemeinde (ca. 660 Ew.) im Südwesten Rügens. Der Ort wird durch die Landwirtschaft geprägt. Sehenswert ist die Dorfkirche, der Chor stammt bereits aus dem Ende des 13. Jh., der hölzerne Glockenstuhl aus dem Jahre 1858. Das im 16.Jh. errichtete Gutshaus erhielt 1850 seine zweigeschossige Fassade im Tudorstil. Es wurde eine Zeit lang als Gaststätte genutzt, steht nun aber leer und verfällt.
Eine große Ferienwohnungsanlage mitten im Dorf weist auf die touristische Entwicklung des Ortes hin. Gustow ist ein hübsches Dorf in romantischer Wasser- und Waldlage. Zur Gemeinde gehört die unter Naturschutz stehende Halbinsel Drigge.

Schon gewusst?
Nach Rügen kam die Kartoffel vermutlich in der 2. Hälfte des 18. Jh.. In den Aufzeichnungen des damaligen Pastors vom Kirchspiel Swantow über die Bewirtschaftung des Pfarrgartens wird die Einrichtung einer "Artoffel-Koppel" auf einem halben pommerschen Morgen (0,655 ha) erwähnt.
In Europa ist die Kartoffel seit 1533 bezeugt. Francis Drake gilt als erster Importeur, da wurde die südamerikanische Kulturpflanze noch "Patata" genannt.