Gustow

Gustow


Eine kleine ländliche Gemeinde (ca. 660 Ew.) im Südwesten Rügens. Der Ort wird durch die Landwirtschaft geprägt. Sehenswert ist die Dorfkirche, der Chor stammt bereits aus dem Ende des 13. Jh., der hölzerne Glockenstuhl aus dem Jahre 1858. Das im 16.Jh. errichtete Gutshaus erhielt 1850 seine zweigeschossige Fassade im Tudorstil. Es wurde eine Zeit lang als Gaststätte genutzt, steht nun aber leer und verfällt.
Eine große Ferienwohnungsanlage mitten im Dorf weist auf die touristische Entwicklung des Ortes hin. Gustow ist ein hübsches Dorf in romantischer Wasser- und Waldlage. Zur Gemeinde gehört die unter Naturschutz stehende Halbinsel Drigge.

Schon gewusst?
Ein "Dumper" ist ein Dreirad-Muldenkipper und war für die Bau- und Landwirtschaft der DDR konzipiert. Er hatte den Spitznamen „Dreikantfeile“. Das Gerät wog selbst eine Tonne und konnte eine Tonne transportieren.
Der Ein-Zylinder-Viertakt-Wirbelkammer Diesel mit 6,5 PS machte das Transportge-rät 26 km/h schnell.
In Lieschow auf Rügen bei Bauer Lange können Interessenten Dumper fahren. Hier finden auch Dumper-Rennen statt.