Lauterbach

Lauterbach


Ortsteil und Hafen von Putbus. Die Kleinbahn "Rasender Roland" fährt bis in den Hafen. Hier liegen Sport- und Fischerboote vor Anker. Das Räucherschiff "Berta" bietet den Gästen in der Saison täglich ein umfangreiches Fisch-Imbiss-Angebot, besonders beliebt der ofenwarme Räucherfisch. In Sichtweite befindet sich die Insel Vilm. Ausflugsfahrten um die Insel sowie der Besuch der Insel (täglich max. 30 Pers.) werden angeboten. Architektonisch bemerkenswert ist das "Haus Goor", eröffnet im Jahre 1818 als "Friedrich-Wilhelm-Badehaus" für die fürstlichen Kurgäste. Die 18 dorischen Säulen, die an einen griechischen Tempel erinnern, wurden 1830 aufgemauert. In der DDR-Zeit als Betriebserholungsheim genutzt, verfiel der Gebäudekomplex nach der Wende. Nach vielen Bemühungen fand sich ein Investor und seit 2007 erstrahlt der denkmalgeschützte Bau wieder in alter und neuer Schönheit. Weitere Hotels, Pensionen und Ferienwohnungen sind recht zahlreich vorhanden. Eine besondere Übernachtungsmöglichkeiten bieten die schwimmenden Ferienhäuser in der Marina Jaich. 


Schon gewusst?
Nach Rügen kam die Kartoffel vermutlich in der 2. Hälfte des 18. Jh.. In den Aufzeichnungen des damaligen Pastors vom Kirchspiel Swantow über die Bewirtschaftung des Pfarrgartens wird die Einrichtung einer "Artoffel-Koppel" auf einem halben pommerschen Morgen (0,655 ha) erwähnt.
In Europa ist die Kartoffel seit 1533 bezeugt. Francis Drake gilt als erster Importeur, da wurde die südamerikanische Kulturpflanze noch "Patata" genannt.