Zirkow

Zirkow


Der Ort wurde 1313 urkundlich erwähnt und ist damit eines der ältesten Dörfer Rügens.(ca. 720 Ew.). Er liegt verkehrsgünstig an der Kreuzung zweier früherer Hauptwege. Putbus, Bergen und die Halbinsel Mönchgut sind von hier gut zu erreichen.
In der Ortsmitte die St. Johannes-Kirche, ein Backsteinbau aus dem 15. Jh., es gab einen Vorgängerbau. Im Inneren der Kirche wurden 1948 bei einer Ausmalung beträchtliche Reste mittelalterlicher Gewölbemalereien freigelegt und ergänzt. Interessant sind die in den Zwickeln eingefügten grotesken Masken um die Entlüftungslöcher.
Der Dorfanger und eine Reihe historischer Fachwerk- und Backsteingebäude bilden den Mittelpunkt des Dorfes.. Dazu gehört auch der Museumshof mit einem typischen Kübbungs-dielenhaus und mehreren Nebengebäuden aus dem 18. Jh.. Heute zeigt er Beispiele für die bäuerliche Wirtschafts- und Lebensweise der Vergangenheit.
Neben der Wasserski-Anlage in einer alten Kiesgrube bietet auch der Reit- und Fahrverein vielseitiges Urlaubsvergnügen mit Pferden an. In Zirko wohnt man in Ferienwohnungen und Privatquartieren.




Schon gewusst?
Keine Stadt, Gemeinde oder Ort ist weiter als 8 km vom "Wasser" entfernt.