Hansestadt Stralsund

Hansestadt Stralsund


Wer auf dem Landweg Rügen erreichen will, muss durch Stralsund, einst eine der bedeu-tendsten Hansestädte:

Programmablauf:
9.00 Uhr Abfahrt vom Hotel nach Stralsund, hier Stadtführung durch die historische Altstadt (ca. 2 Std.). Danach Zeit zur freien Verfügung: Empfehlenswert ist eine Hafenrundfahrt (ca. 1,5 Std.) oder ein Museumsbesuch, z.B. das Ozeaneum, das Merreskundemuseum oder das Kulturhistorische Museum. Die Zeit kann aber auch für einen Stadt- oder Einkaufsbummel genutzt werden. Die Rückfahrt ins Hotel erfolgt über die „Deutsche Alleenstraße“ , Ankunft gegen 16.30 Uhr.



Kosten 2017:
Honorar Reiseleitung ab Rügen 140 € inkl. Mwst., nur Stadtführung bis 30 Pers. 95 € inkl. Mwst.,
Hafenrundfahrt ca. 9 € p.P., Eintritt Ozeaneum 17 € p.P., Meereskundemuseum 10 € p.P.


Schon gewusst?
Ein "Dumper" ist ein Dreirad-Muldenkipper und war für die Bau- und Landwirtschaft der DDR konzipiert. Er hatte den Spitznamen „Dreikantfeile“. Das Gerät wog selbst eine Tonne und konnte eine Tonne transportieren.
Der Ein-Zylinder-Viertakt-Wirbelkammer Diesel mit 6,5 PS machte das Transportge-rät 26 km/h schnell.
In Lieschow auf Rügen bei Bauer Lange können Interessenten Dumper fahren. Hier finden auch Dumper-Rennen statt.