Reiseleiter – Gästeführer Insel Rügen

Kutschfahrten auf Hiddensee

Gemütlich und ohne Hektik geht es auf der autofreien Insel Hiddensee zu. Man geht zu Fuß, fährt mit dem Rad oder lässt sich kutschieren. Besonders beliebt sind die Kremserfahrten (Planwagen) auf dem kleinen Eiland. Die Kutscher erzählen den mitfahrenden Gästen gerne etwas über „dat söte Länneken“. Interessant wird es, wenn der Inseltratsch unter die neugierigen Gäste kommt. Sanft und ruhig setzten sich die gutmütigen Warmblüter im Trab vor dem Planwagen in Bewegung. Geduldig und scheinbar mühelos ziehen die kräftigen Tiere den Kremser. Vorbei geht es an saftigen grünen Salzwiesen, gut besetzten Weideflächen für Pferd und Schaf, kleinen weißen Fischer- und Bauernhäuschen oder kulturellen Einrichtungen. Der Duft von Meer,  Heckenrosen und Kiefern weht einem unablässig um die Nase und immer wieder fällt der Blick auf das beruhigende blau der umliegenden Gewässer. Auch das Zirpen der Lerchen und Zwitschern der Schwalben aus den Wiesen sowie der eindringliche Schrei der Möwen oder der Ruf des Kuckucks und Sprossers sind gut zu vernehmen. Im Hintergrund das stetige rollen oder tosen der Ostsee. Ein Hochgenuss für alle Naturfreunde!